Der Freitags – Vorlesenachmittag in der Schloßbibliothek macht bis 2. September eine Vorlesepause !!!

Leseferien 2016

Anstehen für die selbstgebackene Pizza

Anstehen für die selbstgebackene Pizza

Spiel und Spaß rund ums Schloss vom 1. bis 5. August

Wie in den vergangenen Jahren veranstalten die Schlosseulen in Kooperation mit der  Schloßbibliothek eine Woche lang Leseferien für Kinder von 8 bis 11 Jahren in der Schloßbibliothek. Wir treffen uns täglich von 9 bis 17 Uhr und werden gemeinsam den Auenpark und seine Angebote kennenlernen, Ausflüge in die nähere Umgebung unternehmen, spielen, basteln, Sport treiben und gemeinsam kochen. Und für junge Leseratten gibt es natürlich die Gelegenheit, ausgiebig im Bestand der Schloßbibliothek zu stöbern.

Spuelen-1

Da macht das Spülen sogar Spaß

Die Betreuung geschieht durch pädagogische Fachkräfte und die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Schloßbibliothek, die Schlosseulen.

Anmeldungen sind über die ausgelegte Liste in der Schloßbibliothek bereits möglich. Die Teilnahme kostet 55 Euro pro Kind.

Ermöglicht wird diese Freizeit durch die finanzieller Unterstützung der Bürgerstiftung Paderborn und der Kolpingsfamilie Schloß Neuhaus sowie die Nutzung der Räume der Schloßbibliothek und der Realschule Schloß Neuhaus.

Bilderbuchkino

Am 1. Mai 2014, zur Eröffnung des Schloßsommers, an dem unsere Bibliothek nun schon traditionell geöffnet ist, hatte das Bilderbuchkino “Der kultivierte Wolf“ Premiere. In Folge wurden, in der Regel montags um 10 Uhr, Kindergartengruppen der 9 Neuhäuser Kindergärten eingeladen und das Bilderbuchkino wurde vorgeführt. Es erfreute sich großer Beliebtheit, so dass im Herbst die zweite Staffel mit „Irma hat so große Füße“ gezeigt wurde.
Im Dezember las die Kinderbuchautorin Fritzi Bender via Bilderbuchkino aus ihrem Buch „Balduin bleibt grün“ vor. 30 Kinder aus zwei Kindergärten waren begeistert dabei als Frau Bender ihre Handpuppen agieren ließ und sich dabei auch als tolle Bauchrednerin erwies. Diese Lesung war vom Friedrich-Bödecker-Kreis gefördert.
Morgen komme ich in die Schule

Zur Zeit wird der zeitlosen KLassiker „Morgen komme ich in die Schule“ von Mira Lobe und wunderschönen Bildern von Susi Weigel gezeigt. Die Zuschauer sind wieder nach Absprache die Kinder der Neuhäuser Kitas.

Wie bereits in den vorgänger Staffeln, drücken die Kinder danach, das Erlebte in Bildern aus. Diese kleinen Kunstwerke stellen wir dann in der Bibliothek aus.

Vorlesetag

VLT_Logo_rzAm Freitag, den 18. November, von 15:30 bis 16:30 Uhr werden wir im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetages Kindern in der Schloßbibliothek vorlesen, weil wir Vorlesen mögen:
–          es entspannt
–          es ist gemütlich
–          es beflügelt die Phantasie
–          es schafft eine vertraute Atmosphäre
und das alles vielmehr als Selberlesen.

Der Vorlesetag ist von der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung initiiert, er findet seit 2004 jedes Jahr am 3. Freitag im November statt.

Festvortrag zum 1000- jähriges Bestehen von Schloß Neuhaus

Am Freitag, den 01. Juli 2016, um 19.30 Uhr, in der Schloßbibliothek.

Schloss in Schloß NeuhausDie ehemalige Residenzstadt Schloß Neuhaus feiert in diesem Jahr ihr 1000- jähriges Bestehen. Kaum jemand kennt den Ort und seine Geschichte besser als  Kreisheimatpfleger Michael Pavlicic, der auch Vorsitzender des Heimatvereins Schloß Neuhaus ist.

Er wird am Freitag, 1. Juli, um 19.30 Uhr in der Schloßbibliothek einen Festvortrag zum Jubiläum halten. Dabei wird Michael Pavlicic nicht einfach Geschichtszahlen aneinanderreihen, sondern auch zum Bibliotheksgebäude erzählen und Heiteres aus der Ortschronik vortragen.

Der Eintritt ist frei.

Batomae & Das Mädchen aus der 1. Reihe

Am Freitag, 27. Mai 2016, begrüßen wir in der Schloßbibliothek Schloß Neuhaus Batomae & Das Mädchen aus der 1. Reihe.
Batomae & Das Mädchen aus der 1. Reihe Tour 2016Einlass ist um 19:00, die Veranstaltung beginnt um 20:00.


Die Veranstaltung ist ausverkauft, es gibt auch keine Karten mehr an der Abendkasse!

Veranstaltungsinfo:
In den Medien wird das Projekt der LUXUSLÄRM Managerin und des Bassisten der Band als „mutig und schonungslos ehrlich“ gefeiert. Das Musikvideo zum Titelsong „Unvergleichlich“ zählt bereits über 150.000 Views, aber seinen Höhepunkt erreicht dieses Projekt erst, wenn es auf die Bühne kommt – Wenn es von und mit den Fans gelebt wird. Die Geschichten, die David Müller alias Batomae auf seiner Debüt-EP „Unvergleichlich“ erzählt, entstammen dem wirklichen Leben. Seinem Leben. Und dem Leben seiner besten Freundin Jana Crämer, denn sie sind inspiriert von ihrem ersten Roman „Das Mädchen aus der 1.Reihe“, der ebenso durch Authentizität und unverblümte Sprache punktet. Mitunter verschlägt ihre Wortwahl einem den Atem, mit voller Wucht legt sie die Finger in die Wunden. In der Musiklesung verschmelzen Songs und Roman perfekt miteinander und laden das Publikum zu einer Auszeit vom Alltag ein. Die Dramaturgie des Abends ist eine Achterbahnfahrt der Emotionen.

Musikvideos auf Youtube:

Batomae – Unvergleichlich (Titelsong zum Roman „Das Mädchen aus der 1. Reihe“)

Batomae – Endlich Ich (Aus dem Soundtrack zum Roman „Das Mädchen aus der 1. Reihe“)

TV-Beiträge:
WDR:      https://www.youtube.com/watch?v=wVzxkaMwPqQ
FrauTV:  http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/frau-tv/video-janas-kampf-gegen-das-uebergewicht-100.html

Facebook:
Batomae:  www.facebook.com/batomae
Das Mädchen:  www.facebook.com/1.Reihe

Bücherbasar in der Schloßbibliothek

Bücherbasar in der Schloßbibliothek

Gleich geht´s los. Die Tische biegen sich unter der schweren Last der vielen gespendeten Bücher, die Sie gegen eine Geldspende für unsere „SCHLOSSEULEN Initiative für die Schloßbibliothek Schloß Neuhaus e.V.“ erwerben können. Wie jedes Jahr warten Romane, Krimis, Thriller, Fantasy und Kinderbücher darauf, von Ihnen abgeholt zu werden. Eine Besonderheit dies Mal ist eine Riesenauswahl an Märchen aus aller Welt.

Märchen

Sonderöffnung der Schloßbibliothek zum Start des Schloßsommers 2016

Am Sonntag, 1. Mai 2016, von 12:00 bis 18:00 Uhr

Bücherbazar in der Schloßbibliothek Schloß Neuhaus

Bücherbazar

werden wir im Rahmen der Schloßsommer-Eröffnung 2016 die Schloßbibliothek für Sie öffnen.

Diese Sonderöffnung am 1. Mai ist bereits Tradition. Besucher können dann in den Medienbeständen stöbern, Bücher ausleihen oder zurückgeben. Die Schlosseulen, die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Schloßbibliothek, werden außerdem ein großes Programm vorbereiten.

Sie laden dazu ein, sich beim Bücherbasar mit Lektüre zu versorgen. Buchspenden dafür werden bereits in der Schloßbibliothek entgegen genommen. Auf Kinder warten Spiele und Bastelaktionen. An einem Stand werden Kaffee und Kuchen verkauft, der Erlös soll der Leseförderung zugute kommen.

Ein Paar Eindrücke von den vergangenen Veranstaltungen finden Sie hier …

Lesung mit Rita M. Fust

Rita Maria Fust stellt ihren neuen Roman “Die Gunst der Königin” vor.

Plakat - Die Gunst der Königin - Rita Maria Fust

Die Gunst der Königin – Rita Maria Fust liest in der Schloßbibliothek

Am Donnerstag, den 07. April 2016, um 19.00 Uhr, in der Schloßbibliothek.

„Zu Beginn des 19 Jahrhunderts war es Königin Luise, die vom preußischen Volk umjubelt wurde. Die Gunst der Königin blickt auf die dunkle Seite dieser Luisenverehrung: Was geschieht, wenn aus angemessener Verehrung wahnhafte Liebe wird, zeigt das Leben des Apothekers Conasmann. Und obwohl die Zeit des Geniekultes längst vorbei ist, sieht sich Conasmann ebenbürtig neben Gott und greift pharmazeutisch in die göttliche Schöpfung ein. In Sichtweite des Paderborner Doms, und vielleicht sogar mit Segen des Heiligen Liborius, schreibt der junge Apotheker Sertürner 1804 Pharmaziegeschichte: Er untersucht Opium und findet das „schlafmachende Prinzip“ – später Morphium genannt.“

„1804. Apotheker Conasmann verfolgt einen teuflischen Plan: Um die Gunst von Königin Luise zu erlangen, versucht er für die preußischen Soldaten ein leistungssteigerndes Mittel auf Opiumbasis zu entwickeln. Dabei überschreitet er alle Grenzen der Moral. 2012 wird der Journalist Oliver Thielsen Zeuge, wie bei dem jährlichen Altstadtlauf einer der Läufer tot umfällt. Als er dann auch noch durch Zufall beobachtet, wie der Apotheker Doktor Lange nachts Kapseln mit weißem Pulver füllt, ist seine Neugier geweckt.“

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht notwendig.